km sammeln gegen Corona – Macht mit!

Unser Immunsystem ist viel stärker und leistungsfähiger (v.a. und auch gegen Corona), wenn wir uns regelmäßig an der frischen Luft bewegen und das Lungenvolumen von Zeit zu Zeit voll ausnützen.
Sportliche Betätigung an der frischen Luft, im Kreis der Familie, ist auch während der Ausgangsbeschränkung ausdrücklich erlaubt.
Um die Kinder auch während der trainingsfreien Wochen dazu zu motivieren, hat sich die Abteilung Sport & Spiel folgende Challenge überlegt:
Wir laufen gegen Corona! – Eine Mitmachaktion der Leichtathletik-Kinder

Die Leichtathletik Kinder und ihre Familien sammeln beim Joggen, Gehen, Radeln oder Rollschuhlaufen km und laden sie hoch.

https://www.surveymonkey.de/r/TSV_Grasbrunn

Inzwischen wurde auch die Fußball-Familie des TSV Grasbrunn aufgenommen. Insgesamt haben bisher wir mehr als 12.900 km zurückgelegt.

Auf der Karte seht ihr, wo wir zur Zeit stehen. Die zurückgelegte Strecke entspricht etwa der dreiviertel Strecke um das Mittelmeer herum, doch wir möchten den Kreis schließen. Helft uns, das komplette Mittelmeer zurück nach Grasbrunn zu umrunden!

Mehr Infos zur Challenge gibt es hier:
https://www.merkur.de/sport/amateur-fussball/landkreis-muenchen/corona-challenge-tsv-grasbrunn-einmal-ums-mittelmeer-13656068.html

Letztes Wochenende war die Oberbayerische Karate-Meisterschaft. Von uns waren insgesamt 18 Starter mit insgesamt 34 Starts dabei. Alle Starter haben eine tolle Leistung abrufen können und dabei wurden folgende Erfolge erreicht:

1. Tag: Oberbayerische Meisterschaft:

  • 1. Platz: Kumite Team Jugend mit Daniel und Tim
  • 2. Platz: Daniel Kumite Jugend -57/-63 kg
  • 3. Platz: Henri Kata Schüler B, Niclas, Henri, Jonathan Kata Team Schüler, Tassilo, Daniel, Tim Kata Team Jugend/Junioren, Niclas Kumite Schüler A -38/-44 kg
  • 5. Platz: Tim Kata Einzel Jugend, Emily Tran Kata Einzel Schüler A, Emily Tran, Emily Truong, Celina, Laetitia Kata Team Schüler

Nachwuchsturnier:

  • 1. Platz: Henri Kata Schüler B, Noah Kata Schüler A, Niclas Kumite Schüler A
  • 2. Platz: Emily Truong Kata Schüler A
  • 3. Platz: Evin Kata Schüler B, Emma Kata Schüler A, Henri Kumite am Ball Schüler B, Amelie Kumite am Ball Schüler A, Emma Kumite am Ball Schüler A

2. Tag: Oberbayerische Meisterschaft:

  • 1. Platz: Dominik Kata LK, Maren Kumite LK Allkat
  • 2. Platz: Manuel Kata LK, Manuel Kata U21, Kata Team LK mit Manuel und Dominik, Maren Kumite LK, Maren Kumite Masterklasse
  • 3. Platz: Maren Kata Einzel Masterklasse


Insgesamt also 6x Gold, 7x Silber und 10x Bronze. Damit sind wir Rang 5 im Medaillenspiegel.

Glückwunsch an alle Starter und vielen Dank an Martin, Susan, Maren, Harry und Tim fürs Betreuen.

Nach einem Anfängerkurs ist eine Mitgliedschaft in der Karate-Abteilung des TSV Grasbrunn-Neukeferloh nötig. Der Jahresbeitrag beträgt 50 € (bzw. 125 € Familienbeitrag ab 3 Personen einer Familie). Voraussetzung für den Abteilungsbeitritt ist eine Mitgliedschaft in unserem Hauptverein, dem TSV Grasbrunn-Neukeferloh. Beide Anmeldeformulare sind unter den Downloads zu finden. Die aktuelle Gebührenordnung findet sich hier.

Jedes Abteilungsmitglied bekommt einen Karate-Pass und wird von uns beim Deutschen Karate Verband e.V. gemeldet, sodass er die Möglichkeit hat, Gürtelprüfungen abzulegen und bei Wunsch an externen Lehrgängen teilnehmen kann.

Nähere Infos gibt es hier auf der Homepage.

Nach intensiver Vorbereitung über den Herbst haben am 24. November ganze 22 Karateka des Karate Team Grassbrunn ihre Karate Gürtelprüfung mit Erfolg abgelegt. Prüfer waren wieder Maren und Sandra unterstützt von Martin, Dominik und Clemens. Insgesamt wurden 10 x 5. Kyu, 2 x 6. Kyu, 5 x 7. Kyu 2 x 8. Kyu und 3 x 9. Kyu abgelegt!

Allen Prüflingen herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Leistungen und dem verdienten Ergebnis. Gut gemacht, weiter so!

Wie und wann können Kinder mit Karate anfangen?
Wir bieten in unserem Dojo speziell für Kinder angepasste Anfängerkurse zum Einstieg in Karate an, in denen spielerisch die Grundkenntnisse dieser Sportart vermittelt werden. Diese Kurse sind für Kinder ab 5 Jahren geeignet. Kinder zwischen 5 und 7 Jahren: Die Kurse finden Mittwochs von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr statt und starten im Januar. Kinder ab 8 Jahren: Die etwas älteren Kinder trainieren immer Freitags von 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr. Für Neueinsteiger dieser Altersgruppe starten jährlich Anfängerkurse im Oktober. Zu Beginn ist keine besondere Ausrüstung nötig – eine bequeme Sportkleidung genügt. Schuhe werden nicht benötigt, da Karate barfuß trainiert wird. Nähere Infos gibt es jeweils kurz vor Kursbeginn hier auf der Homepage.

Wie und wann können Kinder mit Karate anfangen?
Regelmäßig starten neue Anfängerkurse für Erwachsene, normalerweise im März. Zum Einstieg in Karate gibt es keine Altersgrenze. Gerade Späteinsteiger im Karate, die sogenannten Jukuren, werden entsprechend ihrer Fähigkeiten gefordert und gefördert. Die Anfängerkurse finden immer Mittwochs von 19.15 Uhr bis 20.15 Uhr statt. Zu Beginn ist keine besondere Ausrüstung nötig – eine bequeme Sportkleidung genügt. Schuhe werden nicht benötigt, da Karate barfuß trainiert wird. Nähere Infos gibt es jeweils kurz vor Kursbeginn hier auf der Homepage.

Was muss ich machen, wenn ich nach dem Anfängerkurs weitertrainieren möchte?
Nach dem Anfängerkurs ist eine Mitgliedschaft in der Karate-Abteilung des TSV Grasbrunn-Neukeferloh nötig. Der Jahresbeitrag beträgt 50 € (bzw. 125 € Familienbeitrag ab 3 Personen einer Familie). Voraussetzung für den Abteilungsbeitritt ist eine Mitgliedschaft in unserem Hauptverein, dem TSV Grasbrunn-Neukeferloh. Beide Anmeldeformulare sind unter den Downloads zu finden. Jedes Abteilungsmitglied bekommt einen Karate-Pass und wird von uns beim Deutschen Karate Verband e.V. gemeldet, sodass er die Möglichkeit hat, Gürtelprüfungen abzulegen und bei Wunsch an externen Lehrgängen teilnehmen kann. Vielleicht ist auch jetzt der richtige Zeitpunkt, sich einen Karateanzug (Gi)  zuzulegen. Unser Einkaufsbevollmächtigter Markus Jacob (siehe Kontakte) hilft gerne bei der Auswahl und der Bestellung. Bei einigen Anbietern bekommt unser Verein Sonderkonditionen. Weitere Informationen sind auf Dojo Vereinsverkauf zu finden.

Ist Karate gefährlich?
Karate ist definitiv keine gefährliche Sportart. Im Training werden die Anforderungen den individuellen körperlichen Bedürfnissen jedes einzelnen angepasst. Traditionell wird im Karate sehr viel Wert auf Respekt und gegenseitige Achtung gelegt. Alle Übungen werden so ausgeübt, dass ein eventueller Gegenüber nicht verletzt wird. So ist Karate auch in der Sportunfallstatistik ganz weit hinten angesiedelt: nur 0,3 % aller Verletzungen im Vereinssport treten im Karate auf. (Quelle: Sportunfalldatenbank der Ruhr-Universität Bochum und der ARAG Sportversicherung, Stand August 2009). Zudem wurde Karate von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als eine gesundheitsfördernde Sportart anerkannt.

Sonntags-/Freies Training - Was ist das?
Falls es die Personalkapazität erlaubt, ist am Sonntag von 11 bis 13 Uhr freies Training, d.h. man kann selbständig sein Prüfungsprogramm oder Anderes trainieren. Wenn man nett frägt, helfen anwesende braun/schwarz Gurte bei Fragen/Problemen gerne weiter. Es findet jedoch kein regulärer Trainingsbetrieb statt.

Prüfung - Gibt es Vorbereitungstrainings?
Spezielle Vorbereitungstrainings werden nicht angeboten, jedoch decken das allgemeine Training einen großen Teil des Prüfungsprogramm ab. Ansonsten steht noch das Sonntagstraining zur Vorbereitung zur Verfügung.

Prüfung - Wann ist der nächste Termin?
Jedes Jahr werden zwei Termine angeboten, je einer im 2. und 4. Quartal. Darüber hinaus gibt es eine Prüfung für Kinder im Juli. Der nächste Termin wird im Training angesagt und per Aushang/Homepage bekannt gegeben. Des Weiteren ist es möglich eine Prüfung während eines Lehrgangs abzulegen. Hierfür sollte jedoch eine Absprache mit dem Trainer erfolgen.

Prüfung - Wie lange muss ich auf die nächste Prüfung warten?
Zunächst ist es eine Vorbereitungszeit – keine Wartezeit. Die Vorbereitungszeit hängt von der Trainingsintensität und den eigenen Voraussetzungen ab. Die DKV Prüfungsordnung schreibt eine Vorbereitungszeit von 6 Monate für Kinder und 3 Monate für Erwachsene vor. Diese kann bei außergewöhnlichen Leistungen um bis zur Hälfte verkürzt werden. Erfahrungen zeigen, dass für Kinder 1 Jahr und für Erwachsene 6-10 Monate eine gute Vorbereitungszeit ist.

Prüfung - Wie funktionieren die Stempelkarten?
Seit der Kyu Prüfung im Dezember 2017 bzw. Anfänger Jahrgang 2017 werden Stempelkarten an die Kinder ausgegeben. Die Kinder sind dafür selbst verantwortlich, dass sie die Stempelkarten zum Training mitbringen und abstempeln lassen. Es wird nicht im nächsten Training nachgestempelt!! Für die nächste Prüfung müssen alle Stempelfelder belegt sein! Ab der Prüfung zum orangen Gurt (7. Kyu) sollte man auch mind. ein Sonntagstraining, zur individuellen Vorbereitung, besuchen. Es gibt nur einen Stempel, wenn man aktiv trainiert hat. Für bloße Anwesenheit gibt es keinen Stempel! Es gibt nur einen Stempel für eine Training mit prüfungsvorbereitendem Charakter. D.h. keinen Stemple für Wettkampftrainings.

Prüfung - Was muss ich können?
Die Prüfung erfolgt nach der Prüfungsordnung Shotokan des DKVs. Die Prüfungsordnung finden sie im Download-Bereich. Falls Techniken / Katas nicht klar sind, hilft Google gerne weiter. Die Prüfung gliedert sich in drei, gleich wichtige Teile: Kihon (Grundschule), Kata und Kumite (Partnerübungen, ggf. plus Freikampf-Übung)

Prüfung - Ablegen einer Prüfungen während eines Lehrgangs.
Es besteht die Möglichkeit die Prüfung auch während eines Lehrgangs bei einem anderen Verein abzulegen. Die Termine können auf der Seite des BKBs eingesehen werden. (https://www.karate-bayern.de/termine.html) Lehrgänge sind eine gute Möglichkeit, dass man auch Mal die Meinung anderer Trainer hört und kennen lernt. Aus diesen Gründen müssen die Prüfungen zum zweiten blau/braun Gurt (4./2. Kyu) extern abgelegt werden.
Name: Martin Köstler
Trainer für:Allgemeines Training
Kinder Anfänger
Kata Wettkampf-Gruppe
Aufgaben im Verein:Technischer Leiter
Karate Seit:Oktober 1989
Ausbildung / Lizenzen:B-Trainer Leistungssport
B-Trainer Selbstverteidigung und Gewaltprävention
B-Prüfer
Graduierung:4. Dan Shotokan
Was ist mir wichtig am Karate?Das ständige Training
Erfolge:Für mich persönlich: ein 2. Platz auf der Oberbayerischen Meisterschaft, als ich endlich ein paar "Vorbilder" überholt hatte.
Mein Lebensmotto: Ständig weiterlernen und verbessern - auch durch das Verhalten und Fehler anderer.

Name: Siegfried Senninger
Trainer für: Ü-30 Anfänger Gruppe
Wettkampftraining für Rollstuhlkarate
Aufgaben im Verein:Koordination Hallenbelegung
Karate Seit:Februar 2001
Ausbildung / Lizenzen:C-Trainer Breitensport
Selbstverteidigungslehrer im DKV
B-Trainer Breitensport für Karate Selbstverteidigung
Lehrer für Shaolin QiGong und Chan-Meditation nach Shaolinmeister Shi Xinggui
Graduierung: 2. Dan Shotokan
1. Dan Kyushu-Jitsu
Was ist mir wichtig am Karate?Abschalten vom Alltag, mit dem angenehmen Nebeneffekt, dass ich zugleich Körper und Geist schule.

Name: Clemens Hauptmann
Trainer für:Kindertraining
Allgemeines Training
Karate Seit:Oktober 1997
Ausbildung / Lizenzen:B-Trainer Leistungssport
C-Trainer Breitensport
C-Prüfer Shotokan/SOK
Juleica
Zusatzqualifikation Sozialarbeit: Verhaltensauffällige Kinder und Jugendliche verstehen und integrieren.
Graduierung:1. Dan Shotokan
Was ist mir wichtig am Karate?Training für Körper und Geist
Erfolge:2. Platz
Bayerische Meisterschaft 2015 - Kata Team LK;
Mein Lebensmotto:mens sana in corpore sano

Name: Dominik Schnaus
Co-Trainer für:Kindertraining, Kata-Wettkampf-Training Kinder
Karate Seit:Oktober 2006
Ausbildung / Lizenzen: C-Trainer Breitensport
Graduierung:2. Dan Shotokan
Was ist mir wichtig am Karate?Immer an sich zu arbeiten, sich verbessern und das Ganze mit viel Spaß
Erfolge:2. Platz Oberbayerische Meisterschaft 2011
3. Platz Bayerische Meisterschaft 2011
1. Platz Oberbayerische Meisterschaft 2012
2. Platz Oberbayerische Meisterschaft 2013
1. Platz Oberbayerische Meisterschaft 2014
2. Platz Bayerische Meisterschaft 2015
1. Platz Oberbayerische Meisterschaft 2016 (U21)
3. Platz Oberbayerische Meisterschaft 2016 (LK)
3. Platz Bayerische Meisterschaft 2016 (U21)
3. Platz Bayerische Meisterschaft 2016 (LK)
Mein Lebensmotto:Für Erfolg gibt es keinen Lift, man muss die Treppen benutzen!

Name: Susan Köstler
Trainer für:Kinder Anfänger
Kata Wettkampf-Gruppe
Aufgaben im Verein:Jugendwart
Karate Seit:Frühjahr 1992
Ausbildung / Lizenzen:Fachübungsleiter
Graduierung:2. Dan Stilrichtungsoffen (Goju Kai)
Erfolge:3. Platz DM Masterklasse Kata Einzel 2009
2. Platz Bayerische Meisterschaft 2009
1. Platz Oberbayerische Meisterschaft 2009
1. Platz BM Kata Mannschaft 2007, 2008


 Name: Christoph Supplieth
Trainer für: Einsteigerkurs Erwachsene
Ausbildung / Lizenzen:C-Trainer Breitensport

B-Trainer Selbstverteidigung und Gewaltprävention
Graduierung: 1. Dan Shotokan
Was ist mir wichtig am Karate?Mobilität und Flexibilität bis ins hohe Alter
Mein Lebensmotto:Kyūdō Mugen - Der Weg des Studiums ist unendlich

Name: Doris Rall-Maier
Trainer für: Ü-30 Fortgeschritten
Allgemeines Training
Kumite Training
Ausbildung / Lizenzen:Fachübungsleiter
Graduierung:2. Dan Shotokan

Name: Sophie Katzendobler
Trainer für:Kindertraining
Karate Seit:Oktober 2001
Graduierung:1. Dan Shotokan
Was ist mir wichtig am Karate?nie stehen zu bleiben, sondern immer weiter Fortschritte zu machen
Erfolge:Austrian Junior Open 2009: 3. Platz U16
Postojna Open 2009: 1. Platz Team
Bayerische Meisterschaften 2009: 3. Platz Junioren
Deutsche Meisterschaften 2008: 3. Platz Jugend
Bayerische Meisterschaften 2008: 3. Platz Jugend
Austrian Junior Open 2007: 3. Platz U14
Mein Lebensmotto:Ganz oder gar nicht

Am 14.07.2019 fand im Karate Dojo des TSV Grasbrunn eine Kinder Gürtelprüfung statt.

Insgesamt 27 Kinder, Schüler und Jugendliche stellten sich ihrer ersten bzw. ihrer nächsten Gürtelprüfung. Aufgrund der großen Anzahl der Prüflinge wurde die Gruppe geteilt. Die Prüflinge mussten Ihr Können und Wissen, den beiden Prüferinnen Sandra und Maren zeigen. 

Die jungen Karatekas zeigten vollen Einsatz und starke Techniken. Man merkte den Prüflingen nicht nur ihr Lampenfieber sondern auch die Begeisterung für ihren Sport an, sondern auch, dass sie Karate mit dem erforderlichen Eifer ausüben.

Für einige Teilnehmer war es die erste Gürtelprüfung überhaupt, die alle mit Bravour absolviert haben. Ein solcher Etappenerfolg motiviert die Prüflinge die erlenten Fähigkeiten in den kommenden Trainingseinheiten zu verbessern, neue Karatetechniken dazu erlernen und sich auf die nächste Prüfung, als einen sichtbaren Etappenziel auf dem Weg zum Meister, vorzubereiten.

Weiter so! Die Prüfer, Trainer und Eure Eltern sind stolz auf euch!

Am 16.11.2019 findet der 16. SV-Tag statt. Als erfahrenden Referenten konnten wir wieder Werner Dietrich Ausbildungsreferent für Selbstverteidigung und Selbstbehauptung in Kooperation mit der Polizei Karlruhe gewinnen. Als Seminarthema wurde „überraschende Angriffe“ ausgewählt. Angriffserkennung, Distanzverhalten, Nahdistanz und auch Angriffe mit Stichwaffen werden behandelt.

Wir starten am Samstag um 13:00 Uhr und freuen uns auf rege Teilnahme!

Details sind unter www.karatedo.org zu finden.

Wir bieten in unserem Dojo speziell für Kinder angepasste Anfängerkurse zum Einstieg in Karate an, in denen spielerisch die Grundkenntnisse dieser Sportart vermittelt werden. Diese Kurse sind für Kinder ab 5 Jahren geeignet.

Kinder zwischen 5 und 7 Jahren: Die Kurse finden Mittwochs von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr statt und starten im Januar.

Kinder ab 8 Jahren: Die etwas älteren Kinder trainieren immer Freitags von 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr. Für Neueinsteiger dieser Altersgruppe starten jährlich Anfängerkurse im Oktober.

Zu Beginn ist keine besondere Ausrüstung nötig – eine bequeme Sportkleidung genügt. Schuhe werden nicht benötigt, da Karate barfuß trainiert wird.

Nähere Infos gibt es jeweils kurz vor Kursbeginn hier auf der Homepage.

Regelmäßig starten neue Anfängerkurse für Erwachsene, normalerweise im März. Zum Einstieg in Karate gibt es keine Altersgrenze. Gerade Späteinsteiger im Karate, die sogenannten Jukuren, werden entsprechend ihrer Fähigkeiten gefordert und gefördert.

Die Anfängerkurse finden immer Mittwochs von 19.15 Uhr bis 20.15 Uhr statt. Zu Beginn ist keine besondere Ausrüstung nötig – eine bequeme Sportkleidung genügt. Schuhe werden nicht benötigt, da Karate barfuß trainiert wird.

Nähere Infos gibt es jeweils kurz vor Kursbeginn hier auf der Homepage.